Schwandorf: Konrad-Max-Kunz-Tage 2018 vorgestellt

K-M-K: Das sei das Kürzel für spannende Tage in Schwandorf, sagte Oberbürgermeister Andreas Feller. Denn K-M-K steht für die Konrad-Max-Kunz-Tage, deren Programm jetzt vorgestellt wurde. Die K-M-K-Tage sind ein Kulturfestival, das vor allem regionale Künstler in den Fokus stellt. Ab dem 18. März erwartet die Besucher bereits zum neunten Mal eine Mischung aus Kunst, Literatur und Musik. So gibt es am 22. März beispielsweise eine Lesung unter dem Titel „Unheimliche Oberpfalz“, oder am 14. Juli das „Tanz-Open-Air unter den Plantanen“. Das vollständige Programm finden Sie unter www.schwandorf.de.

(eg / Videoreporterin: Ingrid Probst)