Schwandorf: Kooperation Erlebnisholzkugel und Freilandmuseum – Ein Ticket für beide Attraktionen

Im September gibt es eine besonders enge und gute Zusammenarbeit zweier Freizeitattraktionen in der Oberpfalz. Denn unter dem Motto „Tradition trifft Moderne“ laden die Steinberger Erlebnisholzkugel und das Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath-Perschen zu einem unvergesslichen, informativen und spektakulären Bewegungs- und Abenteuerausflug ein.

Bis Ende September schenkt die Erlebnisholzkugel am Steinberger See und das Freilandmuseum Oberpfalz allen Besuchern das zweite Eintrittsticket in das jeweils andere Freizeiterlebnis. Wer also einen Besuch zur größten Erlebnisholzkugel plant und dort ein Ticket löst, kommt mit dieser Eintrittskarte am selben Tag kostenlos ins Freilandmuseum. Wenn wiederum das Freilandmuseum besucht wird, kommt man mit dem Eintrittsticket an diesem Tag kostenlos in die Erlebnisholzkugel. Dies dürfte besonders für Familien mit Kindern in den Herbsttagen im September interessant sein, da sie mit einem Tages-Ticket ein großes Freizeit- und Kulturangebot im Landkreis Schwandorf erleben und genießen können.

Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, ein kostengünstiges Angebot gemeinsam mit dem Oberpfälzer Freilandmuseum zu entwickeln. In nur wenigen Autominuten Entfernung sind jetzt an einem Tag Bewegung und Erlebniswelt und regionale Kulturwelt möglich.

Kim Kappenberger, Geschäftsführer der inMotion PARK Seenland GmbH

Die Erlebnisholzkugel, direkt am Steinberger See gelegen, bietet Besuchern jeden Alters spannende Bewegungselemente, einmalige Natureindrücke mit Blick in die Kulturlandschaft der Mittleren Oberpfalz. Seit der Eröffnung 2019 begeisterte der Mehrgenerationenpark schon über 200 000 Menschen mit seinen 40 Metern Höhe, seiner einzigartigen Architektur in Holzbauweise und den Abenteuerspielplätzen im Innen- und Außenbereich. Die ganzjährig geöffnete Kugelwirtschaft mit 150 Innen- und rund 300 Außensitzplätzen auf der Seeterrasse bietet Oberpfälzer Schmankerl mit regionalen Produkten.

Das Freilandmuseum Oberpfalz in der Nähe von Nabburg zeigt das Leben und Wohnen der Menschen in der Region der vergangenen Jahrhunderte. Die rund 50 alten Bauernhöfe und Häuser im Oberpfälzer Baustil sowie weite Feld- und Waldlandschaften, zahlreiche Ausstellungen mit Mit-Mach-Aktionen für Groß- und Klein, machen das Museum zu etwas ganz Besondern. Somit können Tagesausflügler einen Monat lang die Erlebnisholzkugel und das Leben in der „guten alten Zeit“ kennenlernen.

(Bild: inMotion PARK GmbH)

(vl)