Schwandorf: Nabaltec AG erwirbt Grundstücke und Gebäude in USA

Der Vorstand der Nabaltec AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, über eine noch zu gründende US-Tochtergesellschaft zwei Grundstücke in den USA zu erwerben.

Laut einer Pressmitteilung soll in einem ersten Schritt nach derzeitiger Planung bis Mitte 2019 eine Produktionsanlage für veredelte Hydroxide mit einer Kapazität von ca. 30.000 Tonnen pro Jahr errichtet werden. In einem zweiten Schritt soll eine Anlage zur Herstellung von Böhmit folgen. Durch diese Vorhaben kann die Nabaltec ihr Produktportfolio in den USA für die Anwendungen halogenfreier Flammschutz und Katalyse erweitern. Das Investitionsvolumen wird sich in der ersten Ausbaustufe voraussichtlich auf ca. USD 12 Mio. belaufen. Nach derzeitiger Planung rechnet Nabaltec ein Jahr nach erfolgter Inbetriebnahme mit einer positiven Auswirkung auf das Konzernergebnis.

(Quelle: Nabaltec AG)