Oberpfalz TV

Schwandorf: Nächtlicher Ausflug mit Folgen

Einbruch in Schule und Spritztour mit Baustellenfahrzeug

Drei junge Männer, eine Flasche Schnaps und eine richtig schlechte Idee. Am Donnerstag, den 05.04.2018, wurden die jungen Männer gegen 01.30 Uhr an einer Tankstelle in Schwandorf gesehen. Zu einem späteren Zeitpunkt sind die Freunde unbefugter Weise auf das Gelände der Kreuzbergschule gelangt. Dort zerstachen sie zwei Reifen eines Rasenmähroboters und bastelten sich mit Hilfe eines Gartengerätes und eines Abdecknetzes eine Art Fackel. Mit der brennenden Fackel wurden zwei Außenleuchten der Turnhalle verkohlt, auch die Fassade wurde leicht verkohlt.

Doch damit war der nächtliche Ausflug noch nicht beendet. Das Trio zog weiter auf eine nahe gelegene Baustelle in der Voithenbergstraße.
Dort brachen sie einen Bagger auf und entwendeten den Zündschlüssel für einen Muldenkipper. Sie entschlossen sich für eine Spritztour mit dem Baustellenfahrzeug. Auf dem Weg zum Kreuzberg wurde eine Anwohnerin auf sie aufmerksam und verständigte die Polizei. Die Täter flüchteten sofort, als sie die Beamten bemerkten. Ein 18-Jähriger Asylbewerber konnte nach einer kurzen Verfolgungsjagd festgenommen werden, die anderen beiden konnten entkommen. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 2.000 Euro.

Den 18-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Hausfriedensbruches, Sachbeschädigung und Diebstahls, zudem dürfte er von der Stadt Schwandorf noch eine saftige Rechnung wegen der angerichteten Schäden erhalten. (ms)