Schwandorf: Randale im Dorfladen und Angriff auf Beamte

Am Donnerstag randalierte ein 56-jähriger Mann in einem Dorfladen und entwendete zudem Getränke, ohne diese zu bezahlen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Randalierer festgenommen werden. Bei der Festnahme griff der Mann die eingesetzten Polizeibeamten an. Verletzt wurde außer dem Festgenommenen niemand.

Gegen 16:00 Uhr betrat ein alkoholisierter 56-Jähriger den Dorfladen. Er beschädigte währenddessen mehrere Gegenstände im Geschäft und entnahm anschließend aus dem Getränkeregal drei Flaschen Bier. Anschließend verließ der Randalierer das Lebensmittelgeschäft ohne die Getränke zu bezahlen. Die 54-jährige Angestellte alarmierte unmittelbar danach die Polizei.

Im Rahmen der Fahndung konnte der 56-jährige Tatverdächtige in der Nähe des Tatorts mit einem Benzinkanister und einem Feuerzeug angetroffen werden. Bei der Festnahme leistete der Mann Widerstand und griff die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald an. Hierbei schüttete der Tatverdächtige das mitgeführte Benzin in Richtung der Polizeibeamten, welche davon auch getroffen wurden. Die Beamten reagierten sofort und konnten den Mann festnehmen, um weitere Handlungen zu unterbinden.

Dabei wurde der Angreifer leicht verletzt. Weitere Menschen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Der 56-Jährige, der sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde in ein Bezirksklinikum eingewiesen. Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kriminalpolizeiinspektion Amberg. Die Staatsanwaltschaft Amberg stellte Haftantrag gegen den Angreifer. Der Mann wird im Laufe des Tages beim zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt.

(vl)