Schwandorf: Raubüberfallauf Getränkemarkt – Fahndungsaufruf

Am frühen Samstagabend hat es einen Raubüberfall auf einen Getränkemarkt im Schwandorfer Gewerbegebiet „Am Brunnfeld“ gegeben. Dabei erbeuteten die zwei bislang unbekannten Täter mehrere Tausend Euro. Die Polizei fahndet nach ihnen.

Gegen 16:30 Uhr betraten zwei maskierte Männer den Getränkemarkt im Stadtteil Höflarn und forderten den allein anwesenden Angestellten auf, Bargeld herauszugeben. Dabei kam es zu einem Gerangel, bei dem der Marktmitarbeiter auch mit einem Messer bedroht wurde. Die beiden Täter erbeuteten schließlich Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich und flüchteten daraufhin zu Fuß in eine unbekannte Richtung.

Der Marktmitarbeiter wurde dabei nicht verletzt. Sofort wurden Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, bei dem auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde. Jedoch blieb die Fahndung bis jetzt erfolglos. Die Polizei geht davon aus, da der Tatort verkehrsgünstig direkt an der A 93 / AS Schwandorf-Mitte liegt, dass die Männer ein Fluchtfahrzeug bereitgestellt hatten. Die Kripo Amberg ermittelt weiter und bittet daher um Mithilfe aus der Bevölkerung.


Die flüchtigen Täter werden laut Pressemitteilung der Polizei folgendermaßen beschrieben:

1) männlich, ca. 180 cm groß, kräftige Figur

2) männlich, ca. 185 cm groß, extrem muskulös, führte ein Messer mit.

Beide Täter waren komplett schwarz gekleidet, trugen Handschuhe und waren mit Sturmhauben maskiert.  Beide sprachen gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Wer Zeuge des Raubüberfalls wurde oder die Täter auf ihrer Flucht gesehen hat bzw. Hinweise auf ein mögliches Fluchtfahrzeug geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Amberg, Tel. 09621/890-0, in Verbindung zu setzen. (nh / Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz)