Oberpfalz TV

Schwandorf: Stadt tritt dem Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung bei

Tempoverstöße werden ab Oktober intensiver kontrolliert. Die Stadt Schwandorf tritt ab Oktober dem Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung bei. In erster Linie soll es in Tempo-30-Zonen und vor Schulen zu Geschwindigkeitskontrollen kommen. Dafür kommen ausschließlich mobile Blitzer zum Einsatz.
Gleichzeitig soll es so zu einer Entlastung der Polizei kommen, ohne dass diese ihre Verkehrskontrollen minimiert.

(mak / Videoreporter: Ingrid Probst)