Schwandorf: Tuningtreffen trotz Corona

Rund 100 Menschen – vorwiegend Heranwachsende – haben sich in Schwandorf zu einem Tuningtreffen verabredet und verstießen damit gegen die Infektionsschutzverordnung.

Im Rahmen einer Streifenfahrt bemerkten die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf eine größere Ansammlung von rund 100 Menschen auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Regensburger Straße in Schwandorf. Nachdem diese den Streifenwagen erblickten, versuchte ein Großteil sich einer Kontrolle zu entziehen. Die Beamten konnten jedoch noch mehrere Personen vor Ort antreffen und auch deren Personalien feststellen. Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass es sich bei der Zusammenkunft um ein geplantes Treffen von Autobegeisterten -größtenteils Heranwachsende- handelte, berichtet die Polizeiinspektion Schwandorf.

Die Polizeibeamten haben gegen die Angetroffenen jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige aufgrund der geltenden Infektionsschutzverordnung eingeleitet.

(vl)