Oberpfalz TV

Schwandorf: Unendliche Geschichte Ostbayernring

Es ist fast schon wie eine unendliche Geschichte: Der Ausbau des Ostbayernrings zu einer leistungsstärkeren 380-kV Leitung. Vor allem im Bereich der Stadt Schwandorf sorgt das Vorhaben nicht nur für Kopfschütteln, inzwischen herrscht schon fast Resignation bei den Anwohnern. Die Bürger fordern eine Erdverkabelung, TenneT plant den Ostbayernring aber unverändert als Freileitung. Wie es weitergeht ist derzeit unklar. Auch deshalb war jetzt der energiepolitische Sprecher der SPD Bundestagsfraktion Johann Saathoff in Schwandorf um sich vor Ort ein Bild zu machen. (ac)