Oberpfalz TV

Schwandorf: Von den Laufstegen der Welt nach Schwandorf

Military Glam, Game Girl und Rich Lady. So heißen sie, die neusten Modetrends. Und das Modehaus Frey bringt sie von den Laufstegen der Welt direkt nach Schwandorf. Denn dort wurden jetzt die neusten Modetrends präsentiert. Und zwar mit ordentlich Körpereinsatz.

Bei Männern ist die Weste wieder total angesagt. Sie wird sowohl zum edlen Outfit als auch mit eher sportlichen Kleidungsstücken getragen. So wird das Outfit des Mannes schnell mal zum Allround-Talent. Tagsüber schick gestyled mit Krawatte und Sacko. Abends einfach weg mit der Krawatte und ab in die Bar. „Allgemein ist bei den Herren in diesem Herbst kombinieren angesagt. In den neuen Kollektionen treffen viele verschiedene Stilrichtungen aufeinander – zum Beispiel Klassik und Sportswear – und sorgen für spannende, dynamische Looks. So ist der Weg vom Büro raus direkt in den Feierabend auch modisch nicht weit weg“ beschreibt Martin Kiener, Einkaufsleitung Herren, den Herbsttrend. Die Trendfarben lauten im Herbst vor allem Dunkelblau, Grau und Schwarz. Wer das Ganze durch ein paar Farbkleckse aufpeppen will, der ist mit Rot und Orange gut beraten.

Auch bei den Damen finden sich diese Farben wieder. Doch die stilbewusste Frau kann aus einer breiten Palette wählen. Was früher ein absolutes No-Go war ist jetzt gewünscht: Die Farben Pink und Rot sind die neue In-Kombination. Aber auch verschiedene Pudertöne sowie Grün und Safran sind gerne gesehen. Auch der Animalprint ist nach wie vor ein optischer Hingucker: Leoprint ist aus vielen Kollektionen nicht wegzudenken.

Frauen können zwischen verschiedenen Kleidungsstilen variieren. Während „Military Glam“ vor allem durch Parka, Destroyed Jeans und Blumenmustern besticht setzt das „Rich Girl“ vor allem auf Leder, Glitzer und Glamour. Das „Game Girl“ wurde vor allem durch die Hip Hop Szene beeinflusst. Viele Sportelemente finden sich in dem Trend wieder. Hier werden Hoodies oder Long-Pullis mit Sneakern und knalligen Farben kombiniert. (ms)