Schwandorf: Weiterer Impfstoff für den Landkreis

Im Impfzentrum in Nabburg wurden heute 585 Impfdosen angeliefert. In der nächsten Woche erwartet der Landkreis zwei weitere Lieferungen mit insgesamt 650 Dosen.

Bei den erwarteten 650 Impfdosen sei laut Landratsamt allerdings der Aufschlag von 20 Prozent, der sich aus der neuen Vorgabe der europäischen Arzneimittelbehörde EMA ergibt, noch nicht mitgerechnet. Demnach können von dem von der Mainzer Firma Biontech und seinem US-Partner Pfizer produzierten Impfstoff sechs statt bisher fünf Dosen aus einer Ampulle gezogen werden.

(vl)