Schwandorf: Wild- und Freizeitpark Höllohe darf wieder öffnen

Im Sommer zieht es die Menschen bei schönem Wetter gerne raus in die Natur. Tier- und Freizeitparks sind dann beliebte Ausflugsziele. Doch noch vor wenigen Wochen waren diese wegen Corona dicht. Mittlerweile ist die Öffnung unter Auflagen wieder möglich. Doch der Wild- und Freizeitpark in Höllohe blieb bislang geschlossen. Das ändert sich jetzt: Ab Montag (22.06.2020) darf der Park wieder öffnen.

Dafür wurde ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet. Diesem hat nun der Schwandorfer Kreisausschuss in seiner gestrigen Sitzung mit einer Gegenstimme zugestimmt – und somit den Weg zur Wiedereröffnung frei gemacht. Diese ist jedoch mit geschätzten 100.000 Euro Mehrkosten bis Ende des Jahres verbunden. Die Mehrheit stimmte jedoch dem Konzept zu – das bedeutet für die Besucher aber auch Veränderungen. Es gelten folgende Regeln:

• Maskenpflicht in Gebäuden, sanitären Anlagen und Kioskbereich
• Abstand – mindestens 1,5 Meter
• Regelmäßig Händewaschen, etc.
• Bei Krankheitssymtpomen zu Hause bleiben
• Zutritt über Haupteingang mit Ticket

Unter diesen Bedingungen kann der Wild- und Freizeitpark Höllohe ab kommenden Montag, dem 22. Juni, wieder öffnen. Ab dann können die Besucher täglich von 8 bis 19 Uhr dort wieder die Natur genießen und auch die Tiere füttern.

Weitere Informationen und auch den Ticket-Shop gibt es unter wildpark-hoellohe.de.

(nh)