Schwandorf: Zeugenaufruf nach Sexualdelikt

In den frühen Abendstunden am 21.11.2018 soll sich ein bislang unbekannter Mann an einem 18-Jährigen sexuell vergangen haben. Die Kriminalpolizei Amberg ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Tatzeitpunkt liegt zwischen 17:45 Uhr und 18:15 Uhr im Bereich der Toilettenanlage am Bahnhof in Schwandorf. Hier traf der Geschädigte nach eigenen Angaben, auf einen ihm unbekannten Mann. Dieser habe sich daraufhin mit dem Geschädigten in eine Toilettenkabine begeben und sexuelle Handlungen an diesem – ohne dessen Einverständnis – vorgenommen.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:
männlich, ca. 176 cm groß, etwa 25 Jahre alt, athletisch-kräftige Figur, schwarze, schulterlange, glatte Haare, gebrochene deutsche Sprache, ggf. mit Kajal geschminkte Augen

Bislang konnte der mutmaßliche Täter trotz umfangreicher Ermittlungsschritte durch die Kriminalpolizei Amberg nicht identifiziert werden. Deswegen bitten die Kriminalbeamten um Unterstützung aus der Bevölkerung und sachdienliche Hinweise.

Wer hat am Mittwoch, den 21.11.2018 in den späten Nachmittags- oder frühen Abendstunden im Bereich des Bahnhofs in Schwandorf Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit dem Fall in Zusammenhang stehen können?

Wer hat den beschriebenen Unbekannten gesehen oder kann sonst Angaben zu dem geschilderten Vorfall machen?

Die Kriminalpolizei Amberg nimmt die Hinweise unter der Rufnummer 09621/890-0 entgegen.

(bg)