Oberpfalz TV

Schwandorf/Weiden: Arbeitslosenquoten sinken

Der Beginn des goldenen Herbstes ist auch auf dem Arbeitsmarkt spürbar. Die Arbeitslosigkeit ist in der nördlichen und mittleren Oberpfalz zurück gegangen. Die Bundesagentur für Arbeit hat heute die Arbeitsmarktzahlen für den Monat September veröffentlicht. Die Arbeitslosigkeit ist in den Bezirken Schwandorf und Weiden deutlich niedriger als im Vorjahr.

In Schwandorf meldet die Bundesagentur für Arbeit im August eine Arbeitslosenquote von 2,6 Prozent. 6.238 Menschen haben hier keine Arbeit. Im Vergleich zum August bedeutet das einen Rückgang der Quote um 0,2 Prozentpunkte.

Auch im Bereich der Agentur für Arbeit in Weiden ist die Arbeitslosenquote um 0,3 Prozentpunkte gesunken. Hier liegt die Quote bei 3,7 Prozent. 4.404 Menschen sind in diesem Bereich arbeitslos gemeldet. Das sind 325 weniger als im Vormonat.

Nach der Urlaubs- und Ferienzeit geriet der Arbeitsmarkt im September wieder mehr in Bewegung. So seien viele Arbeitsverhältnisse geschlossen worden und insbesondere junge erwerbslose Menschen hätten ihre Chance wahr genommen und seien in eine neue Beschäftigung oder Ausbildung gestartet, erklärt Thomas Würdinger, Vorsitzender der Agentur für Arbeit Weiden. (nh)