© Bild: Martin Joppen / GMVD

Schwanhof: Sechs Jubiläen für Detlef Hennings

15, 20, nochmal 20, 30, 45 und 60: Diese Zahlen prägen das Jahr 2021 von Detlef Hennings, dem amtierenden Geschäftsführer des Golfclubs Schwanhof bei Weiden.

Der gebürtige Rheinländer feierte in diesem Jahr im Februar seinen 60. Geburtstag. Der Golfexperte und Branchenkenner kann aber auch einige Dienstjubiläen vorweisen. Er ist beispielsweise seit 20 Jahren beim Golfclub Schwanhof Mitglied, gleichzeitig kann der Club seinen 30. Geburtstag feiern. Der Golfplatz südlich von Weiden ist außerdem Mitglied bei der Soldiaritätsgemeinschaft The Leading Golf Clubs of Germany, die wiederrum ihren 20. Geburtstag feiert.

Außerdem ist Hennings seit 45 Jahren Mitglied bei der PGA of Germany, der Professional Golfers Association of Germany, die Profi-Golfern eine Heimat bietet.  Eine große Feier wegen all dieser Jubiläen wird es wegen der Corona-Pandemie voraussichtlich nicht geben.

Doch Hennings, der auch 10 Jahre lang der Vorstand des Golf Managment Verbandes Deutschland war, nutzt diese Gelegenheit, um einen Ausblick auf die Zukunft des Golfsports zu geben.

„In Zeiten der Corona-Pandemie hat der Golfsport Zuwachs erhalten und hat viele Interessierte zum Golfen gebracht. In Corona-Zeiten ist Golf ‚mit Abstand‘ die beste Sportart, die man unter Berücksichtigung der Hygiene- und Gesundheitsvorschriften im Freien in der Natur und mit Blick auf die Gesundheit betreiben kann. Deshalb blicke ich positiv voraus“, sagt Hennings.

Der Golfclub Schwanhof selbst sei eine High-Class-Anlage, die auch großen Wert auf Umweltschutz lege. Deshalb sei man auch Teil des Programms „Golf&Natur“ und investiere große Summen in den umweltverträglichen Um- und Ausbau.  Auf dem Golfplatz Schwanhof soll eine Atmosphäre des Wohlfühlens herrschen, so Hennings.

„Der Golfer, der Erholung vom Alltagsstress sucht, soll genauso viel Freude am Spiel auf unserem Platz haben wie der ambitionierte Golfer, der sportlich gefordert sein möchte. Empfang und Restaurant sollen durch zuvorkommende Freundlichkeit und perfekten Service eine angenehme Atmosphäre schaffen.“

Henning selbst machte eine Ausbildung zum Profi-Golfer und eröffnete bereits mit 18 Jahren seinen ersten eigenen Golf-Shop. Er ist Mitbegründer eines Golfclubs bei Starnberg und war außerdem jahrelang Turnierdirektor. Er führte den Südeutschen Golflehrer Verband und wechselte im Jahr 2001 in den Golfclub Schwanhof, wo er seither Geschäftsführer ist. (eg)