Oberpfalz TV

Schwarzach: Traktor-Flucht vor Ort nachgestellt

Ein 45-Jähriger sitzt immer noch in Untersuchungshaft, der Vorwurf: Versuchter Mord. Vor vier Wochen sorgte der 45-jährige Traktorfahrer im Bereich der Ortschaft Wölsendorf für Aufsehen, als er vor einer Polizeikontrolle flüchtete. Dabei rammte er mit seinem Traktor zwei polizeiliche Dienstfahrzeuge und gefährdete mehrere Polizeibeamte. Die Polizisten setzten Pfefferspray sowie Einsatzstöcke ein, um den Mann zum Anhalten zu bewegen. Doch erst durch den Gebrauch von Schusswaffen, wodurch der 45-Jährige eine Verletzung am rechten Unterschenkel erlitt, konnte der Mann gestoppt werden.

Vor Ort wurde jetzt dieser Einsatz mit einem Großaufgeobt an Ermittlern nachgestellt. Polizisten fuhren dabei zusammen mit Mitarbeitern des Landeskriminalamtes, der Staatsanwaltschaft und Gutachtern noch einmal die Route des Traktorfahrers ab. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern noch an.  (sd)