Schwarzenbach: Gemeinde erhält Gütesiegel „Heimatdorf 2019“

Schwarzenbach – ein kleines Dorf im Landkreis Neustadt an der Waldnaab – bekam das „Gütesiegel Heimatdorf 2019“ verliehen.

Weltweit wird der ländliche Raum schwächer, während sich die Ballungsräume mehr und mehr verdichten. Bayern stemmt sich gegen diesen Trend.
Im Rahmen des Wettbewerbs „Heimatdorf“ zeichnete das Bayerische Staatsministerium für Heimat und Finanzen Gemeinden mit bis zu 5.000 Einwohnern mit besonders hohe Lebensqualität aus.

Von den bayernweit 150 Bewerbern sind am Ende jeweils zwei Gemeinden je Regierungsbezirk ausgezeichnet worden. Im Regierungsbezirk Oberpfalz sind die Dörfer Schorndorf (Lkr. Cham) und Schwarzenbach ausgezeichnet worden.

Als Gewinn erhielt die Gemeinde Schwarzenbach eine Geldprämie in Höhe von 60.000 Euro.
Und das Geld wird sinnvoll investiert:
Denn die Gemeinde plant aktuell die Aufwertung der Dorfmitte – und zwar durch die Umgestaltung und Renovierung des ehemaligen Pfarrhofs zu einem Bürger- und Kulturhaus.

Ein Ort also, der für jeden Bürger Schwarzenbachs zugänglich sein soll. Mit Kinderbücherei, Hausaufgabenhilfe und einem multifunktionalem Bürgerzimmer für VHS Kurse, Vereinskurse und Trauungen. (cg)