Oberpfalz TV

Schwarzenfeld: 40. Landeswettbewerb im Rettungsschwimmen

Landeswettbewerb im Rettungsschwimmen. Bei der 40. Auflage in Schwarzenfeld haben sich 29 Mannschaften der Bayerischen Wasserwacht miteinander gemessen. Bei dem Wettbewerb war neben praktischen Leistungen auch theoretisches Wissen gefordert. Die Gewinner qualifizierten sich für den Bundesentscheid am 15. September in Siegen. Ein Team aus der Oberpfalz konnte sich allerdings nicht durchsetzen. Rund 69 000 Rettungsschwimmer sind in der Bayerischen Wasserwacht aktiv. Theo Zellner, Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes, betonte bei dem Wettbewerb, dass die Wasserwacht eine wichtige Stütze im Rettungsdienst bilde.

(ng / Videoreporter: Erich Kummer)