Oberpfalz TV

Schwarzenfeld: CSU rüstet sich für Wahlkampf

Sicherheit und Wohlstand für alle, das waren die beiden Themen, die bei der Klausurtagung des CSU-Vorstands im Schloss Schwarzenfeld, im Mittelpunkt standen. Zwei Tage lang wurde debattiert – mit dem Ziel, sich für Gespräche über ein gemeinsames Wahlprogramm mit der Schwesterpartei CDU zu rüsten.

Das Resümee des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer nach der Tagung fiel durchweg positiv aus. Es sei eine bemerkenswert großartige Klausur mit breiten Debatten gewesen.

Man sei bestens präpariert für Gespräche über ein gemeinsamen Wahlprogramm mit der Schwesterpartei CDU. Ein erstes Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel gab es gestern bereits in Berlin.

Beeindruckt zeigte man sich bei der Pressekonferenz im Anschluss an die Tagung über die Mentalität der Oberpfälzer. Von ihrer Hartnäckigkeit und Raffinesse könne der CSU-Vorstand noch etwas lernen, so Generalsekretär Andreas Scheuer. Auch deshalb ist die Wahl wohl erneut auf Schwarzenfeld als Tagungsort gefallen. Der Ministerpräsident gestand: „Ich fühl mich hier pudelwohl.“ (ab)