Silvester 2020/2021 – Alles etwas anders

In den letzten Tagen zitterten vor allem die Hobbypyromanen. Stand doch das private Feuerwerk bis vor Kurzem noch vor dem endgültigen Aus für dieses Jahr. Zum Glück hat sich das zumindest nicht im vollen Umfang bestätigt. Es kann sich leider noch einmal ändern. Daher ist es vorab wichtig, die Nachrichten weiterhin zu verfolgen, um am Ende nicht mit einer Kiste Silvesterraketen dazustehen, die nicht gezündet werden dürfen. Wenn es im kleinen Rahmen erlaubt bleibt, dann ist es für die meisten zumindest ein kleiner Trost. Für die meisten ist damit der Jahreswechsel nicht gänzlich ins Wasser gefallen. Viele jedoch bedauern, die kleine Gästeliste, welche dieses Jahr verschickt wird.

Kleine Gästeliste und dennoch gute Laune

Die Gästeliste fällt in diesem Jahr schmal aus. Die Begrenzung der Besucher selbst in den eigenen vier Wänden stößt nicht überall auf Verständnis. Dennoch muss sich an die Auflagen gehalten werden. Einigen dürfte das sehr schwerfallen, wenn es zu entscheiden gilt, wer den Jahreswechsel mitfeiern darf und wer nicht. Überlegen Sie daher rechtzeitig, wer mit Ihnen feiern darf. Die meisten beschränken sich selbstverständlich auf den engsten Familienkreis. Dieser darf im besten Fall noch um einen weiteren befreundeten Haushalt erweitert werden. Bleiben Sie optimistisch. Eventuell ändert sich noch einmal kurzfristig ein Beschluss. In diesem Jahr bleibt vieles bis zur letzten Minute fraglich.

Natürlich sollte es der guten Laune keinen Abbruch tun. Jetzt ist eben noch etwas mehr Kreativität gefragt, um einen dennoch schönen Abend zu verleben. Dank moderner Technik gibt es viele Mittel und Wege gemeinsam zu feiern, auch wenn Sie nicht zusammen sein dürfen. Wir geben Ihnen hier ein paar Tipps mit auf den Weg, wie Sie ein spezielles Silvester unvergessen machen.

Via Videoschaltung live mit anderen feiern

Wir kennen es doch seit diesem Jahr nur allzu gut. Wer nicht persönlich erscheint, wird kurzerhand per Videokonferenz dazugeschaltet. Warum sollte das nur arbeitsbedingt funktionieren? Am Silvesterabend lassen sich auf denselben Weg jede Menge Freunde, Bekannte und Familienangehörige zuschalten. Probieren Sie das idealerweise im Vorfeld einmal aus und erkundigen Sie sich, welche Freunde die technischen Voraussetzungen haben. Aber ein Smartphone oder Tablet besitzt heute eigentlich jeder Haushalt. Darüber lassen sich mit verschiedenen Apps in jedem Fall Videoanrufe tätigen. Niemand muss Silvester 2020/2021 allein bleiben, wenngleich ein persönlicher Kontakt unbezahlbar bleibt. Hoffen wir das Beste für das neue Jahr.

Partyspiele im Vorfeld planen und organisieren

Was wäre eine Silvesterfeier ohne Spiele? Vermutlich ein wenig öd und langatmig. Grund genug, rechtzeitig mit der Planung zu beginnen. Immerhin sind es ein paar Stunden, bis es Mitternacht ist. Welche Art von Spielen möglich sind, hängt ein wenig davon ab, wer mitfeiert. Sind Kinder anwesend, müssen sich zumindest die Trinkspiele im Rahmen halten. Diese können Sie aber auch so modifizieren, dass anstelle von Bier, Schnaps oder sonstigen Spirituosen Wasser beziehungsweise Saft getrunken wird. Das ist eine Alternative die zumindest in Erwägung gezogen werden kann. Wir stellen Ihnen an dieser Stelle ein lustiges Spiel vor, welches auf diese Art veränderbar ist und dennoch viel Spaß macht:

Bier Pong

Der Trend schwappte vor einigen Jahren aus den USA zu uns herüber und hat sich von einem Trinkspiel zu einem echten Sport entwickelt. Es gibt dazu in der Tat Weltmeisterschaften und Turniere. Doch das interessiert am Silvesterabend natürlich nicht. Wir wollen uns amüsieren. Was brauchen Sie für das Spiel? Am besten organisieren Sie einen Bier Pong Tisch. Dieser ist für das Spiel deutlich besser geeignet, als der einfache Holztisch aus dem Wohnzimmer oder die gute alte Biergarnitur. Hintergrund ist zum einen die Stabilität und zum anderen das bessere Sprungverhalten für den Ball. Doch dazu gleich noch etwas mehr.

Vorbereitung:

Stellen Sie den Tisch am besten auf einen Untergrund, der nicht nur gerade ist, sondern idealerweise gefliest. Denn eines wird nicht ausbleiben: Das die gefüllten Becher herunterfallen.

Stellen Sie nun die mitgelieferten Becher (oder besorgen Sie sich einfache Plastikbecher) in einer Pyramidenform vor sich auf. Insgesamt zehn Becher auf jeder Seite.

Befüllen Sie nun die Becher bis zur Hälfte mit Bier (Alternativ wie schon erwähnt später auch gern mit anderen Getränken) und stellen Sie einen weiteren Becher mit Wasser gefüllt daneben. Darin wird der Ball nach einem erfolgreichen Treffer gereinigt.

So wird gespielt:

Entweder Sie spielen eins gegen eins oder bilden zweier Teams. Das liegt ganz bei Ihnen. Wirklich feste Regeln für das Bier Pong Game dazu gibt es für den privaten Bereich kaum, denn das Spiel ist unglaublich variabel. Zumindest, wenn es daheim zur Unterhaltung gespielt wird.

Jedes Team hat einen Ping Pong Ball, der nun per Wurf in den Becher seines Gegenübers geworfen werden muss. Dabei können Sie direkt zielen oder aber den Ball einmal auf dem Tisch aufkommen lassen. Landet der Ball im Becher muss dieser vom Gegner geleert werden. Das geht dann solang, bis alle Becher eines Teams leer sind.Das ist nur eine von vielen Varianten, die möglich sind. Seien Sie kreativ, haben Sie Spaß und lassen Sie sich trotz der neuen Auflagen nicht die Lebensfreude nehmen. Im neuen Jahr wird alles besser.

(exb)