So werden Sie jede Erkältung zügig los

Noch immer gibt es in der Medizin keine perfekte Möglichkeit, um sich vor den unangenehmen Symptomen einer Erkältung zu schützen. Medikamente, welche eine sofortige Heilung ermöglichen, existieren nicht. Doch wie ist es möglich, den natürlichen Prozess der Genesung zu beschleunigen und die Zeit angenehmer zu gestalten? Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Tipps.

Die Atemwege befreien

Um trotz Erkältung locker durch den Alltag zu kommen, ist es zunächst von großer Bedeutung, die Atemwege zu befreien. Diese stellen zumeist die typische Problemstelle eines Infekts dar. Auf kurzfristiger Ebene helfen bereits Taschentücher und Halstabletten dabei, diesem Ziel ein Stück näher zu kommen. Zumeist gelingt es jedoch nur dem natürlichen Prozess der Genesung, alle Symptome zu überwinden.

Weiterhin bieten einige Präparate die Möglichkeit, die Wirkstoffe durch langes Inhalieren aufzunehmen, das etwa über einer heißen Schüssel erfolgen kann. Noch effektiver ist eine Behandlung mit diesen Medikamenten über einen Inhalator möglich, der auch mobil eingesetzt werden kann. Welcher Inhalator dafür am besten geeignet ist, erfahren Sie auf dieser Seite.

Vitamine für ein starkes Immunsystem

Unser Immunsystem ist auf einige Vitamine angewiesen, die wir unserem Körper in ausreichender Zahl zuführen müssen. Einige präventive Präparate, die wirksam gegen eine aufkommende Erkältung sein sollen, enthalten nichts weiter als einen Mix aus verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen. Leider ist der Körper bei diesen synthetischen Produkten nicht dazu in der Lage, sie effektiv aufzunehmen. Aus dem Grund empfiehlt es sich, in erster Linie zu frischen Früchten zu greifen.

Ist die Erkältung erst einmal ausgebrochen, so neigen wir dazu, unsere Nahrungsaufnahme zu vernachlässigen. Nun scheint es nicht mehr so wichtig zu sein, das Immunsystem zu unterstützen, welches bereits machtlos gegen die Ausbreitung der Erreger war. Experten weisen jedoch darauf hin, dass gerade in dieser Phase eine ausgewogene Ernährung zu Vorteilen führen kann. Wer dabei auch frische Früchte unterschiedlicher Art auf den Speiseplan setzt, sichert sich auf diese Weise einen ausgewogenen Mix unterschiedlicher Vitamine, die den Prozess der Genesung zumindest nicht negativ beeinflussen.

Präventiv vorgehen und Risiken vermeiden

Viel wurde in den letzten Jahren bereits darüber diskutiert, wie das Risiko einer Erkältung reduziert werden könne. Die Ideen, die dabei medial Verbreitung fanden, könnten nicht unterschiedlicher sein. Einerseits werden dabei die Vorteile der allgemeinen Abhärtung in den Vordergrund gestellt. So soll es mithilfe kalter Duschen möglich sein, sich morgendlich an kühle Temperaturen zu gewöhnen. Dies wäre dann ein Weg, um das Risiko einer Erkältung zu reduzieren.

Andere setzen auf Morgensport an der frischen und kühlen Luft, der das Immunsystem entscheidend stärkt. In Kombination mit einer gewissen Vorsicht, um in der Erkältungszeit nicht allzu viele Keime auf sich zu ziehen, kann damit das Risiko einer Erkältung reduziert werden. Doch selbst kalt duschende Sportler, die sich gesund ernähren und keine Haltegriffe in Bus und Bahn mehr anfassen, können keine Garantie für ihre Gesundheit erhalten. So ist letztlich auch ein kleines Stück Glück erforderlich, um dauerhaft gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Angesichts der unangenehmen Nebenwirkungen, die eine Infektion mit sich bringen kann, lohnt es sich in jedem Fall, diese Stellschrauben in den Blick zu nehmen und sich selbst an einem Wandel zu versuchen.

(exb)

Titelbild: pixabay.com