Sommerbiathlon 2.0 – In Weiden sind am Wochenende die Roller-Ski-Jäger los

Den Nordoberpfälzern die TV-Wintersportart Nummer eins näherbringen – das war das Ziel des Organisators vom ersten Hophe-Cup im vergangenen Jahr. Damit hatte Ralph Zimmermann den Sommerbiathlon nach Weiden gebracht – davon steht jetzt am kommenden Wochenende die zweite Auflage an.

Gefahren wird auf sogenannten Cross-Rollern in Runden um das Schätzlerbad sowie den angrenzenden Weiher und geschossen wird mit Lasergewehren. Wie beim „großen Bruder“ im Winter gilt auch hier: wer daneben schießt muss in die Strafrunde. Zehn Meter sind die Zielscheiben – mit einem Durchmesser von 35mm – von der Schießmatte entfernt. Das sei ein Zugeständnis an die Hobby-Sportler. Auf dem Programm stehen am Samstag Sprint, Verfolgung und Promi-Schießen. Am Sonntag folgen dann noch der Massenstart und die Staffel.

Neu in diesem Jahr: Diesmal sind Zuschauer zugelassen, das heißt, Sie können das Spektakel live vor Ort verfolgen. Falls Sie selbst noch antreten möchten, haben Sie noch bis zum Donnerstag Zeit, sich unter biathlon-weiden.de anzumelden.

(tw)