Spatenstich für neues Baugebiet in Amberg

Spatenstich für das ungewöhnliche Baugebiet Kennedy Süd II in Amberg. Hier entstehen 28 Parzellen mit Flächen zwischen 320 und 800 Quadratmeter. Auf diesen kleinen Arealen sollen Tiny Häuser gebaut werden. 2,1 Millionen Euro investiert Amberg in das Baugebiet, das an einer neuen Querspange liegt. Diese entsteht durch einen neuen Kreisel, der von Oberbürgermeister Michael Cerny ebenfalls eingeweiht wurde. Der Kreisverkehr ermöglicht außerdem eine ampelfreie Fahrt von Siemens bis Gailoh.

(mz / VR: Hans Bernreuther)