Speinshart: Ideen für ein KI-Forschungszentrum

Eine Idee nimmt Formen an: Das Kloster Speinshart könnte Wissenschaftszentrum für Künstliche Intelligenz werden

Ein Ort mit Tradition, Geist und Energie. Das Kloster Speinshart im Landkreis Neustadt an der Waldnaab ist ideal zum Denken und Entwickeln von Visionen und neuen Wissenschaftsfeldern. Davon sind unter anderem Landtagsabgeordneter Tobias Reiß und Speinsharts Bürgermeister Albert Nickl, derzeit kommissarischer Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Klosters Speinshart, überzeugt. Zusammen mit einer Reihe von Mitstreitern plädieren die beiden, aus dem Kloster ein Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (KI) zu machen.

Wissenschaftler, Professoren, Doktoranden aus aller Welt könnten hier Räume und Freiräume für die KI-Forschung bekommen. Begleitet von Schülern und Studierenden und vernetzt mit Industrie und Wirtschaft. Für Reiß und Nickl ist Speinshart dafür optimal. Ein Ort zum Zurückziehen, Denken und Entwickeln neuer Visionen – mit inspirierenden Räumen und Abgeschiedenheit und Ruhe in einem einzigartigen Ambiente.

Nun soll es Geld vom Freistaat geben, um die Idee zu vertiefen. E.T. könnte also vielleicht schon bald von Speinshart aus nach Hause telefonieren…

(gb)