Speinshart: Konzertnachmittag „Souvenir de Florence“

Ein sommerlicher Konzertnachmittag im Kloster Speinshart. Dazu hat jetzt das Mellon Ensemble eingeladen.

Unter dem Titel „Souvenir de Florence“ hat das Streichsextett mit Musik von Mozart und Tschaikowsky die Zuhörer in der Klosterkirche begeistert. Das Konzert, das im Rahmen des 70. Festivals junger Künstler Bayreuth ausgerichtet wurde, sei in diesem Jahr allerdings das Einzige der Veranstaltungsreihe im Kloster Speinshart, wie Thomas Englberger betont. Coronabedingt war die Zuhörerzahl auf 90 beschränkt.

Dies betreffe das gesamte Konzertprogramm des Klosters. Denn die Finanzierung der Musiker sei durch die vergleichsweise geringe Zuhörerzahl derzeit schwer zu rechtfertigen.

Englberger betonte aber, dass es auf der anderen Seite sehr positiv sei, dass ein Konzert wie dieses ausgerichtet werden könne. Damit könne man zeigen, dass das Kloster und die Begegnungsstätte in Speinshart auch weiterhin für ihre Besucher da ist.

(awa / Videoreporter: Jürgen Masching)