Oberpfalz TV

Speinshart: Lichtmessempfang im Kloster

Zum traditionellen Lichtmessempfang hat das Kloster Speinshart zusammen mit der Gemeinde Speinshart in die Begegnungsstätte Vertreter aus allen gesellschaftlichen Bereichen eingeladen. In Vertretung von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner ist Staatssekretär Bernd Sibler vom Bayerischen Kultusministerium als Hauptredner angereist.

Sibler bezeichnete das Kloster als ein Gebäude mit prägender Kraft im Kulturland Bayern. Selbstverständlich habe sein Ministerium die aufwändige Sanierung während der vergangenen 23 Jahren unterstützt und es sei „sensationell, was hier geleistet worden ist“.

Abt Hermann Josef Kugler nutzte den Empfang, um Bernd Sibler und andere Geldgeber aus der lokalen und überregionalen Politik darauf hinzuweisen, dass das Prämonstratenser-Kloster alleine auch den Unterhalt der Kultur- und Begegnungsstätte nicht werde schultern können. Der Fortbestand sei aber wichtig, schließlich sei das Kloster die „kulturelle und religiöse Mitte der Region“. Speinsharts Bürgermeister Albert Nickl stimmte zu: „Das Kloster zählt zu den Leuchttürmen in der Region und ist die strahlende Perle der Gemeinde“ (gb)