Oberpfalz TV

Sport: Saisonende für Blue Devils Weiden

Die Saison der Blue Devils Weiden ist beendet. Sie haben Spiel 4 in der Playoff-Serie gegen die Selber Wölfe mit 3:4 verloren. Die Best-of-Five-Serie geht damit mit 3:1 an die Oberfranken.

In der ausverkauften Hans-Schröpf-Arena wollten die Blue Devils unbedingt den zweiten Heimsieg und so ein fünftes Duell gegen die Wölfe erzwingen. Im ersten Drittel sah es damit auch noch gut aus. Ales Jirik in der 4. und Matt Abercrombie in Überzahl in der 17. Minute schossen die Gastgeber mit 2:0 in Front.

In einem spannenden und hart umkämpften Playoffspiel gelang Selb dann im zweiten Drittel der Ausgleich. Kyle Piwowarzcyk (35.) und Peter Hendrikson (38.) trafen – jeweils in Überzahl – für die Wölfe.

Im Schlussdrittel profitierten die Blue Devils dann von einem schweren Patzer der Oberfranken, den Marcel Waldowsky in der 45. Minute zur abermaligen Führung nutzte. Doch ein Selber Doppelschlag in der 53. und 54. Minute drehte die Partie. Die Blue Devils warfen am Ende nochmal alles nach vorne, ein Tor und damit eine Verlängerung sprang allerdings nicht mehr heraus.

Die Blue Devils Weiden verlieren mit 3:4 gegen die Selber Wölfe. Trotz des Ausscheidens können sie erhobenen Hauptes in die Sommerpause gehen – waren sie doch in den vier Spielen ein ebenbürtiger Gegner. (kh)