Oberpfalz TV

Steuertipp: Haus gebaut – und dabei Geld gespart?!

Von Wohnungsnot und ausufernden Mieten ist derzeit immer wieder die Rede – insbesondere in Großstädten. Doch auch bei uns ist Wohnraum begehrt – insbesondere die eigenen vier Wände. Kein Wunder – so ein eigenes Häuschen hat ja auch wirklich was. Man ist der eigene Herr, ist befreit von Mieterhöhungen und kann vielleicht sogar noch steuerliche Vergünstigungen oder sogar Finanzspritzen vom Staat mitnehmen.

Denn: Das Baukindergeld soll kommen! So die Botschaft von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt zum Beginn der Klausurtagung der großen Koaliton vor wenigen Tagen. Mit der milliardenschweren Förderung sollen Häuslebauer und Eigenheimkäufer unterstützt werden – und das bereits rückwirkend zum Jahresbeginn. Auch wenn das gesetzgebende Verfahren noch nicht ganz durch ist, sieht es gut aus mit der Unterstützung für die eigenen vier Wände. Doch künftige Eigenheimbesitzer könnten noch mehr absahnen – zum Beispiel durch steuerliche Möglichkeiten.

Wie zum Beispiel durch die vertragliche Trennung von Grundstückskauf und Hausbau Geld gespart werden kann – das sehen Sie heute im OTV-Steuertipp. Steuerberater Thomas Rumpler hat mehrere Tipps für künftige Hausbesitzer parat. (nh)