Steuertipp: Kirchensteuer, Unterhaltszahlungen & Co. – Was sind Sonderausgaben?

Rechnungen – diese flattern immer wieder ins Haus. Und zwar für die unterschiedlichsten Dinge: Kirchensteuer, Versicherungen oder auch Unterhalt an den Ex-Partner – Zahlungen wie diese, können sich im Laufe eines Jahres ganz schön summieren.

Doch manchmal kann es sinnvoll sein, die ein oder andere Zahlungsauforderung aufzuheben – da sie dazu führen könnte, Steuern zu sparen. Und zwar dann, wenn die Zahlung unter Sonderausgaben fällt. Was genau Sonderausgaben sind und wann diese in der Steuererklärung angesetzt werden können, das erklären wir Ihnen jetzt in unserem OTV-Steuertipp. Thomas Rumpler gibt hierzu wichtige Informationen. Er ist Steuerberater in Amberg. (nh)