Stulln: Schlachtabfälle entsorgt

Eine 54-jährige Frau aus Stulln hat am Samstagnachmittag ihren Hund im Bereich der alten Kläranlage in Stulln spazieren geführt, als sie auf einem Feldweg neben der Kläranlage Schlachtabfälle entdeckte. Diese hat die Stullnerin für Giftköder gehalten und informierte die Polizei. Bis die Polizei vor Ort angekommen war, hat ein anderer Spaziergänger die Abfälle im Grundstück entsorgt.

Die Polizeinspektion Nabburg bittet bei verdächtigen Beobachtungen sich sofort mit den Beamten in Verbindung zu setzen und derartige Funde nicht anzufassen oder zu beseitigen.

 

(vl)