Sulzbach-Rosenberg: Bayerisches Polizeiorchester spielt Benefizkonzert

Das bayerische Polizeiorchester – 45 Profimusiker, die Bindeglied zwischen Polizisten und Bevölkerung sein wollen. In Sulzbach-Rosenberg ist ihnen das gelungen: Zu Gunsten des dortigen Ernst-Naegelsbach-Waisenhauses spielten sie ein Benefizkonzert in der Christuskirche.

Mit ihrer Interpretation der „Passion Christi“ des spanischen Komponisten Ferrer Ferran sorgten die Musiker für ergreifende Stimmung und Gänsehautmomente. Das moderne Werk erzählt die biblische Geschichte von der Geburt bis zum Tod Jesu rein instrumental.

Die Musiker des Polizeiorchesters sind tatsächlich Angestellte der bayerischen Polizei. Seit 65 Jahren gibt es das Orchester – und spielt seitdem bis zu 60 Benefizkonzerte pro Jahr. In Sulzbach-Rosenberg schafften sie es, das Publikum zu begeistern: Sie wurden mit Standing Ovations belohnt. (jl)