Sulzbach-Rosenberg: Betrüger am Telefon hatten keine Chance

Die Polizei registrierte gestern Nachmittag wieder mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten. Es kam glücklicherweise zu keiner Geldübergabe.

Im Stadtgebiet riefen Betrüger gestern bis in die späten Abendstunden bei älteren Bewohnern an, gaben sich als Polizeibeamte aus und befragten die Senioren zu persönlichen Verhältnissen. Die Täter konnten niemanden in die Irre führen und an Geld oder Vermögenswerte der Angerufenen gelangen, da diese den Betrug erkannten und frühzeitig und bedacht das Gespräch beendeten und anschließend die Vorfälle bei der Polizei meldeten.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt die Ermittlungen. Seitens der Polizei wird auch weiterhin darauf aufmerksam gemacht, bei derartigen Anrufen keinerlei Auskünfte über das Vermögen oder andere persönliche Verhältnisse herauszugeben, sondern die Polizei unter der Notrufnummer 110 zu informieren.

(vl)