Sulzbach-Rosenberg: Erst die Mess‘, dann die Maß

Sie sind eine Besonderheit im Landkreis Amberg-Sulzbach und ziehen Jahr für Jahr tausende Menschen aus nah und fern in die Region: Die Bergfeste. Die Amberger hatten bereits ihr Bergfest – nun folgt Sulzbach-Rosenberg mit dem Annabergfest. Das beginnt tradtionell immer ab dem Samstag vor dem St-Anna-Tag – dem 26. Juli. Das Patrozinium ist daher heute groß gefeiert worden.

Eigens zur Pontifikalmesse für die Senioren der Stadt ist Weihbischof Reinhard Pappenberger aus Regensburg gereist. Doch nach dem kirchlichen Teil folgt natürlich auch noch der weltliche: Das Bergfest bietet hierbei reichlich Auswahl: Es gibt neben Bier, Bratwürsten und Sauerkraut auch Braten. Getreu dem Motto: Erst die Mess`- dann die Maß.

Früher war die Wallfahrt zur St. Anna-Kirche lediglich am St. Anna-Tag selbst. 1740 wurde schließlich erstmals von einer St. Anna-Oktav berichtet und 1787 dann auch von einem weltlichen Teil. In diesem Jahr haben die Besucher noch bis Sonntagabend Zeit, das Annabergfest zu besuchen. Denn bis dahin heißt es auf dem Annaberg noch: Beten – Bier – und Bratwürste. (nh)