Sulzbach-Rosenberg: „Erz-Feuer-Eisen“ – Heimische Archäologie in Buchform

Heimische Archäologie in Buchform. „Erz-Feuer-Eisen“ ist der Titel des neuen Buches von Mathias Hensch. Der Archäologe hat sein Werk jetzt in der Buchhandlung Volkert in Sulzbach-Rosenberg vorgestellt. In dem Buch thematisiert er seine Erfahrungen und Ergebnisse seiner Ausgrabungen. Er zieht darin Rückschlüsse auf die Ursprünge und Entwicklung des regionalen Montanwesens. Hensch selbst lebt in Neukirchen und arbeitet seit 2001 bei Ausgrabungen im Nordosten Bayerns.

(bg / Videoreporter: Alfred Brönner)