© Landratsamt Amberg-Sulzbach

Sulzbach-Rosenberg: Millionenprojekt kurz vor dem Abschluss

Eine der größten Maßnahmen, in die der Landkreis Amberg-Sulzbach investiert, befindet sich auf der Zielgeraden: Die Sanierung der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg schreitet zügig voran. Davon überzeugte sich Landrat Richard Reisinger bei einem Vor-Ort-Termin.

Für insgesamt 30 Millionen Euro sollen die Schule und die Sporthalle modernisiert werden – sowohl im Hinblick auf die Energiebilanz als auch auf die pädagogischen Ansprüche von Schülern und Lehrern. Die Baumaßnahme läuft seit dem Jahr 2019. Der neue Verwaltungstrakt wurde bereits bezogen. Dort entstanden Büros für die Schulleitung, das Sekretariat und einen Sozialarbeiter.

Viel Wert lege man bei der Sanierung auf Nachhaltigkeit, sagt Landrat Richard Reisinger. Das zeige sich beim verwendeten Baumaterial genauso wie bei den angeschafften Möbeln. Die Schule soll gute Arbeitsbedingungen für alle bieten. Denn: .„Letztendlich ging es dabei ja auch um gute Arbeitsbedingungen sowie die zukunftsweisende Aufstellung der Realschule für eine nachhaltige Erfüllung des Bildungsauftrags und die Vermittlung wichtiger Kompetenzen!“, so Richard Reisinger weiter.

Nach der Sanierung des Hauptgebäudes soll noch die Sporthalle umgebaut werden. Der Abschluss der Projektes ist für 2023 vorgesehen. (eg)

Bild: Landratsamt Amberg-Sulzbach