Sulzbach-Rosenberg: SPD feiert 100. Geburtstag

Die SPD in Sulzbach-Rosenberg hat 100. Geburtstag gefeiert – und blickte dabei auf eine bewegte aber auch erfolgreiche Geschichte zurück. Vorsitzender Achim Bender sagte, man dürfe nicht vergessen, dass der SPDler Kurt Eisner den Freistaat ausgerufen habe. Die Partei habe die Sozialdemokratie maßgeblich geprägt. In Sulzbach-Rosenberg sei sie immer noch die stärkste Kraft und stellt auch den Bürgermeister, Michael Göth. Als Festredner sagte der BayernSPD-Generalsekretär Uli Grötsch, dass die SPD einige Fehler gemachte habe. Die seien mitunter schuld an dem desaströsen Wahlergebnis. Es gelte nun, die Fehler zu korrigieren und optimistisch in die Zukunft zu blicken.

(eg/Videoreporter: Alfred Brönner)