Sulzbach-Rosenberg: Woizkirwa wird alkoholfrei

Die Woizkirwa in Sulzbach-Rosenberg: Sie ist altüberliefert und hat eine lange Tradition. 1958 wurde sie nach dem zweiten Weltkrieg wieder ins Leben gerufen. Organisiert wird diese seither vom Heimatverband Birgland zusammen mit dem Heimat- und Trachtenverein Stamm. Zum Brauch gehört einiges mit dazu: Zum Beispiel das geschmückte Schaf namens Betz oder aber auch die Kirwamoila und Burschen. Die riesige Fichte wird am Luitpoldplatz mit Muskelkraft in die Höhe gestemmt. Danach folgt das Austanzen des Woizkirwa-Wahrzeichens durch die Kirwamoila und Burschen.

Für 2019 haben sich die Organisatoren etwas Neues einfallen lassen. Doch diese Neuerung wird sicherlich polarisieren. (sh)