Teublitz: Auf der Suche nach dem Hasenglück

Es soll ein magischer Gegenstand sein und zudem noch Glück bringen –die Hasenpfote. Schon seit der Antike gilt sie als Glückssymbol. Wahrscheinlich ist dieser Glaube darauf zurückzuführen, dass Hasen sehr fruchtbar sind. Somit sollte die Pfote vor Verhexungen und Unfruchtbarkeit helfen. Und noch heute werden im Süd- und Mittelamerikanischen Hasenpfoten an Türen und Hauseingängen gehangen, um böse Geister zu vertreiben.

(sh)