Teublitz: Timo Roy sitzt im Rollstuhl und kämpft für seinen Herzenswunsch

Timo kämpft für seinen Herzenswunsch:

Der neunjährige Timo Roy aus Teublitz sitzt im Rollstuhl und ist dadurch in seinem Zuhause ständig auf Hilfe angewiesen – selbst wenn er nur raus auf die Straße oder in den Garten möchte.
Sein Herzenswunsch ist es selbstständiger zu sein und sich endlich frei in seinem Zuhause bewegen zu können – doch dafür ist ein behindertengerechter Umbau nötig. Durch eine Spendenaktion hofft die Familie Roy nun, das nötige Geld dafür zusammenzubekommen.

Selbst mit viel Eigenleistung und Unterstützung von Land und Pflegekasse, bräuchte es noch rund 150.000 Euro, um beispielsweise einen Aufzug anbauen zu können, über den Timo in sein Zimmer im ersten Stock oder überhaupt erst ins Erdgeschoss gelangen zu können.

Timos Eltern haben ihre Doppelhaushälfte in Teublitz noch vor Timos Geburt erworben – als vermeintlich perfekte Familienwohnung – und zahlen sie noch heute ab.

Die Familie freut sich daher über jede kleine Spende auf Timos privater Sammelkasse:

Timo Roy
IBAN: DE81 7509 1400 0000 2890 19
VR Bank Burglengenfeld