Oberpfalz TV

Teublitz : Warnstreiks für mehr Geld und andere Arbeitszeiten

In mehreren Betrieben der Metall- und Elektroindustrie in der Oberpfalz sind die Mitarbeiter heute in den Warnstreik getreten. Unter anderem auch in Teublitz bei der Firma Läpple. Dazu aufgerufen hatte die IG Metall.

Zudem soll es fexiblere Arbeitszeiten geben. So sollen Beschäftigte Anspruch darauf haben, ihre Wochenarbeitszeit auf bis zu 28 Stunden zu reduzieren. Und das über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren. Außerdem will die IG Metall einen Entgeltzuschuss erreichen, wenn sich Mitarbeiter dazu entscheiden, ihre Arbeitszeit zu verkürzen, um Angehörige zu pflegen oder sich um die Kinder zu kümmern.

Diese Woche sollen noch weitere Warnstreiks folgen, um den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen. Am 15. Januar kehrt die IG Metall dann an den Verhandlungstisch zurück. (ms)