Theuern: Leben und arbeiten – früher und heute

Wie hat die Oma eigentlich früher gekocht und woher kam der Strom dafür? Diese Fragen haben jetzt Senioren aus Kümmersbruck und Ensdorf Drittklässlern beantwortet. Egal ob das Bügeleisen aus der Urzeit – wie es die Kinder nennen – oder eben auch der Plattenspieler, für die Kinder wirken diese Gegenstände womöglich komisch, bei den Senioren gehörten diese zum Alltag.

Mehr als 20 Senioren haben jetzt der jungen Generation im Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern in Theuern das Leben von damals erklärt. Mit der Veranstaltung sollten die Kinder Teil der ersten Bayerischen Demenzwoche sein. Besonders für Demenzerkrankte ist es wichtig, sich zu erinnern und ihre Geschichten erzählen zu können. (sh)