Tierisches: Aktion #RespektTaube

Als „Ratten der Lüfte“ werden sie bezeichnet und sind häufig ungebetene Gäste – die Taube. Seit den 1950er Jahren haben sie sich besonders in den Städten explosionsartig ausgebreitet. Überpopulationen sorgen seither regelmäßig für Ärger und Dreck. Mit Spikes und Netzen wird deshalb versucht, die Tauben von öffentlichen Plätzen und Gebäuden fernzuhalten.

Doch auch wenn man die Tiere nicht mag, so haben sie vor allem eins verdient: Respekt. Mit der Aktion #RespektTaube möchte der deutsche Tierschutzbund die Menschen jetzt für einen respektvollen Umgang sensibilisieren. Darum geht es diesmal in unserer Rubrik „Tierisches“. (ed)