Oberpfalz TV

Tierisches: Ein Herz für Tiere

Tieren in Not eine bessere Zukunft bieten. Das war das Ziel von Heike Horn. In ihrem Haus in Trebsau hat die Tierfreundin aufopferungsvoll Tiere aus unwürdigen Lebensbedingungen aufgenommen. Sie haben eine große Auswahl an Spielkameraden, viel Platz zum Austoben sowie etliche Rückzugsmöglichkeiten. Den Tieren von Heike Horn fehlt es an nichts. Doch es bedarf sehr viel Geduld und Engagement um traumatisierte Tiere wieder vollständig zu resozialisieren. In den vergangenen Jahren konnte Heike Horn sehr viele Tiere aus gar lebensbedrohlichen Situationen retten. Stolz blickt sie auf ihr Engagement als Tierschützerin zurück. Obwohl ihre Tierliebe keineswegs abgeschwächt ist möchte sie jedoch in Zukunft etwas kürzer treten und keine neuen Pflegetiere mehr aufnehmen. Schlussendlich habe jedes Tier ein schönes und vor allem glückliches Leben verdient.
(fw)