Oberpfalz TV

Tierisches: Fuchs als Haustier

Kümmersbuch ist im Laufe der Jahre zu einem Zufluchtsort für Tiere geworden. Von der Zierschildkröte bis zum Esel, hier in der Tierauffangstation findet jeder seinen Platz. Weit über die regionalen Grenzen der Oberpfalz hinaus ist das Herzensprojekt von Familie Weiß bekannt. Auch bis zu Findelkindern aus der Region um den Schliersee hat sich das herumgesprochen. Eine besondere Attraktion für die Besucher der Tierauffangstation ist seit nunmehr elf Jahren Füchsin Bärbel. Sie wurde als Welpe von der Pinscherhündin Emma aufgezogen. Bärbels Geschwister waren von da an alle samt Hundewelpen. Seit etwa zwei Jahren ist Fuchsrüde Socke an der Seite von Bärbel. Die zwei haben ein geräumiges Gehege mit diversen Fuchsbauten. Geplant ist für nächstes Jahr sogar eine Erweiterung des Areals. Zwischen Brieftauben Hasen und Enten ist auch Waschbär Rocket ein echter Publikumsliebling. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann in der Kümmersbucher Tierauffangstation dutzende unterschiedliche Tierarten persönlich besuchen.

(chs)