Oberpfalz TV

Tierisches: Hilfe für Igel

Der Herbst kommt und das bedeutet für viele Tiere: Vorbereiten auf den Winterschlaf. Auch Igel verkriechen sich im Winter und kommen wenn möglich erst aus ihrem Versteck, wenn die Temperaturen wieder milder werden. In der Regel schaffen die kleinen, stacheligen Wildtiere das von ganz allein. Oft werden sie aber von besorgten Menschen eingesammelt und in Auffangstationen gebracht. Meistens nicht nötig, meint Hans Weiß. Er leitet in Kümmersbuch bei Hahnbach eine solche Auffangstation. Doch wann ist es nötig, einem Igel zu helfen? Und wie hilft man so einem kleinen Tier überhaupt am Besten? Was Igel fressen und was für Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit der kleine Gartenbewohner den Winter übersteht, erfahren Sie hier. (ak)