Tierisches: Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Es ist ein Ort für abgegebene, ausgesetzte oder gar misshandelte Tiere – Tierheime. Im Tierheim in Schwandorf finden schon seit mehr als 30 Jahren Hund, Katze oder Hase eine liebevolle Zwischenstation – bis sie einen neuen menschlichen Seelenverwandten finden.

Im Tierheim befinden sich derzeit acht Hasen. Die beiden Zwergkaninchen Enno und Mecky sind erst seit kurzem im Tierheim. Beide sind taub. Doch das macht nichts, findet Praktikantin Anne Mauerer. Denn die beiden seien trotzdem lebhaft und verschmust.

Im Durchschnitt bleiben die Tiere sechs bis acht Wochen im Tierheim Schwandorf. Im Moment befinden sich acht Hasen im Kleintierhaus. Für die Tierheimpfleger ist Arbeitsbeginn kurz vor acht Uhr. Dann heißt es füttern, säubern und erst mal Bewegung. Denn die Tiere dürfen dann in die Außengehege.

Rund zwanzig Hunde befinden sich derzeit im Tierheim Schwandorf. Sissi und Josi sind zwei davon. Und denen beiden statten wir nächste Woche in unserer Rubrik „Tierisches“ einen Besuch ab.

(sh)