Tierisches: Puschelige und zuckersüße Alpakas

„Lamas spucken, so wie Hunde beißen.“ Die Lamas sind bekannt für ihre Speichelattacken. Zunächst spucken sie als Warnschuss einfach nur in die Luft. Nur falls der Angreifer dann nicht von dem Tier ablässt, spuckt es gezielt in die Richtung des Lebewesens von dem die Bedrohung ausgeht. Im Regelfall werden nicht wir Menschen zum Opfer der Speichelattacken, sondern deren Artgenossen. Meistens dann, wenn man sie quält, oder sie ihre Dominanz aufzeigen wollen.

Durch ihre freundliche und liebevolle Art haben sie sich auch in den sozialen Netzwerken einen Namen gemacht. Die Beliebtheit des südamerikanischen Tieres reicht bis in die Oberpfalz. Hier hat sich Familie Turban auf die Zucht der Vierbeiner spezialisiert. Auf ihrem Hof in Winklarn halten sie über 150 Alpakas. In großen Gehegen können sich die Tiere unbeschwert austoben. (tt)