Oberpfalz TV

Tierisches: Wölfe – zwischen Faszination und Furcht

Rotkäppchen und der böse Wolf – das ist ein Märchenklassiker, bei dem der Wolf dem Leser einen Schauer über den Rücken jagt. Auch heute noch gruseln – aber auch faszinieren uns Wölfe gleichermaßen. In der freien Wildbahn gibt es Wölfe kaum zu sehen – aber im Bayerwald Tierpark in Lohberg in der Oberpfalz. Genau dort waren wir – und haben uns selbst ein Bild von den Tieren gemacht.

Im Bayerwald-Tierpark lebt ein Rudel Wölfe. Das große Gehege ist in ein Waldgebiet gebaut worden, dort kann auch ihr Verhalten beobachtet werden. Wölfe seien sehr scheue Tiere, betont Tierparkleiterin Claudia Schuh. Optisch ähneln die europäischen Grauwölfe dem Schäferhund. Gefüttert werden die Wölfe im Tierpark vor allem mit Rindfleisch.

Der Bayerwald-Tierpark in Lohberg im Landkreis Cham ist das ganze Jahr über geöffnet. Neben den Wölfen gibt es dort auch unter anderem Luchse, Rentiere und Schneehasen zu sehen. (nh)