Tirschenreuth/Auerbach: Betrüger geben sich als Polizisten aus

Achtung – Betrüger am Telefon! Falsche Polizeibeamte verlangen Übergabe von Wertgegenständen

Seit heute Morgen stehen in Tirschenreuth bei der Polizei und bei den Bürgern die Telefone nicht mehr still. Denn die Einwohner des Landkreises Tirschenreuth werden seit wenigen Stunden von Betrügern kontaktiert, die sich als falsche Polizeibeamte ausgeben. Laut einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz wurden heute Morgen viele solcher Anrufe gemeldet.

Die Masche ist immer die Gleiche: Die vermeintlichen Polizeibeamten behaupten am Telefon, dass die Angerufenen Opfer eines Einbruchs werden könnten. Deshalb sollen sie ihre Wertgegenstände und ihr Bargeld in Sicherheit bringen. Die angeblichen Polizisten bieten an, das wertvolle Gut selbst abzuholen und in Sicherheit zu bringen. Doch tatsächlich handelt es sich um Betrüger, die mit ihrer Beute dann über alle Berge verschwinden.

Anrufe sofort melden – Nachbarn und Verwandte warnen!

Deshalb warnt die Polizei eindrücklich davor, Wertgegenstände in die Hände von Fremden zu geben. Dass echte Polizeibeamte solche Anrufe tätigen und dann Geld, Schmuck und Co an der Haustüre abholen, dass passiere nie. Sollten Sie einen derartigen Anruf erhalten, melden Sie ihn umgehend bei der Polizei und lassen Sie niemanden in Ihr Haus, der Ihnen unbekannt ist. Geben Sie auch keine privaten Daten heraus – weder über Ihre Wohnverhältnisse, noch über Ihre Besitztümer. Warnen Sie auch Alleinstehende!

Auch in Auerbach falsche Polizisten unterwegs

Auch in der Amberg-Sulzbacher Stadt Auerbach kam es in den vergangenen beiden Tagen vermehrt zu Anrufen von falschen Polizisten. Die Masche war die selbe wie in Tirschenreuth. In keinem Fall ist es zu einer Geldübergabe gekommen. Die Polizei konnte zwei Täter festnehmen, ein weiterer ist auf der Flucht. (eg)