Tirschenreuth: BRK und Bundeswehr sagen „Danke“

Neun neue Corona-Fälle hat es im Landkreis Tirschenreuth innerhalb der vergangenen sieben Tage gegeben. Kein Vergleich zu den Zahlen von vor wenigen Wochen. Tirschenreuth galt hier als Corona-Hotspot und dementsprechend arbeitsreich waren die Tage von zahlreichen Helfern und Ehrenamtlichen. Sie kamen dabei aus verschiedenen Bereichen, beispielsweise vom Bayerischen Roten Kreuz, aber auch von der Bundeswehr. Unter anderem ihnen sollte nun gedankt werden.

(nh)